Am Sonntag, den 24.04.2022, startete Jonathan Stobbe vom Radsportclub Dinslaken sein erstes Lizenzrennen mit dem Rennrad. Um 9:55 Uhr ging es in Krefeld-Fischeln auf einen verwinkelten, etwa 1,3 km langen Rundkurs. Lange konnte sich Jonathan in der Führungsgruppe der U15-Klasse behaupten, bis er von einer entscheidenden Attacke in der neunten Runde überrascht wurde. Den vier Ausreißern konnte so schnell keiner mehr folgen. Aber die Verfolger arbeiteten gut zusammen und konnten den Abstand zwar kontrollieren, aber bis zum Schluss des Rennens nicht mehr aufholen. So blieb Jonathan am Ende des Rennens nur noch der Sprint aus dem Hauptfeld. In der letzten Kurve in seiner Gruppe auf dem letzten Platz liegend sprintete er noch fast an allen vorbei und wurde so in dem Sprint zweiter! In der Gesamtwertung lag Jonathan damit auf dem sechsten Platz und war mit seiner Leistung sehr zufrieden.

1 Kommentar

  1. Ich finde es hervorragend, dass ein junger Mann beim 1. Rennen so gut abschneidet.
    Ich glaube, da steckt schon Talent drin. Nur bei der Stange bleiben, dann kann man noch besser werden.
    Nur sich nicht klein kreigen lasse. ALL HEIL Jonathan.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitrag kommentieren